KEM Murtal - Am Weg zur Klimaneutralität

Seit 2015 ist Murau KEM. 2020 kommt nun auch das Murtal als KEM dazu. Damit ist die gesamte Region Murau Murtal konsequent auf Nachhaltigkeitskurs.

Der Bezirk Murtal setzt sich mit der KEM Murtal das Ziel, mittelfristig eine klima-neutrale Region zu werden. Die Region mit ihrer einst klassischen Schwerindustrie hat den Strukturwandel hin zu einer Region mit vielen innovativen High-Tech-Unternehmen und einem breiten Portfolio an Werkstoffen geschaffen. Ebenso sind innovative Vorzeigebetriebe und Weltmarktführer in der Region verankert. Das Umfeld bilden ländlich geprägte Seitentäler, die auch ein enormes Rohstoff- und Energiepotential aufweisen.


Energie- und Mobilitätswende einleiten

Schwerpunkte in Richtung Klimaneutralität sind die Steigerung der Energieeffizienz in Gebäuden und Prozessen, wie auch in der Mobilität, sowie die In-Wert-Setzung der reichlich verfügbaren und noch ungenutzten Potentiale an erneuerbaren Energien wie Biomasse, Solarenergie, Wind- und Wasserkraft, und auch industrieller Abwärme.

 

Die Substitution fossiler Energien durch Erneuerbare soll die Energiewirtschaft beleben und stärken. Der Kaufkraftabfluss für fossile Energien soll in regionale Projekte umgelenkt und investiert werden, wodurch Arbeitsplätze und Einkommen in einer ländlichen und von Abwanderung geprägten Region gesichert und geschaffen werden. Mit einer Energie- und Mobilitätswende wird die regionale Wirtschaft gefördert, aktiver Klimaschutz betrieben und auch der jungen Generation eine Perspektive für den Verbleib oder die Rückkehr in die Region geboten werden.

Zielorientierter Zeitplan KEM Murtal

  • 2020: Erstellung eines Umsetzungskonzeptes und Entwicklung von Maßnahmen, Energieberatung und Förderungsinformationen gibt es ab sofort!
  • Ab 2021: Umsetzung der Maßnahmen.

 

Projektträger und Projektleitung

ROW Regionalmanagement Obersteiermark West GmbH
Bundesstraße 66
8740 Zeltweg

Ansprechperson:
MMag. Corinna Mitterhuber
03577 758 320

Modellregionsmanagement (technische Beratung und Projektentwicklung, Förderungen):

Energieagentur Obersteiermark GmbH
Holzinnovationszentrum 1a
8740 Zeltweg
www.eao.st

Ansprechperson:
DI Josef Bärnthaler
03577 26664 0
josef.baernthaler@eao.st

KEM Murau:

Projektträger:
Holzwelt Murau
Bundesstraße 13a
8850 Murau
info@holzwelt.at
www.holzweltmurau.at

Ansprechperson:
Erich Fritz
03532 20000 11