Regionale Entwicklungsstrategie Murau Murtal 2021+ beschlossen

Am 26.03.2021 wurde die regionale Entwicklungsstrategie für die kommenden Jahre von der Regionalversammlung für die Region Murau Murtal beschlossen. Die Regionalversammlung setzt sich aus regionalen Abgeordneten zum Nationalrat und Landtag, allen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der Region Murau Murtal sowie Interessensvertretungen als beratende Mitglieder zusammen.


Die Regionale Entwicklungsstrategie 2021-2027 schafft eine fachliche Grundlage für die Entwicklung der Region Murau Murtal, Österreichs starker Region, und bildet eine Basis für die jährlichen Arbeitsprogramme und Projekte, die mit den Budgets der Regionalentwicklung umgesetzt werden.

Die Vorsitzende der Region Murau Murtal und Landtagspräsidentin Manuela Khom konstatiert: „Die Region Murau Murtal besitzt eine einzigartige Vielfalt aus spannender Geschichte, gelebten Traditionen, wertvollen wie einzigartigen Natur- und Kulturschätzen, zukunftsweisender Innovationsfähigkeit, kreativem Unternehmertum und Menschen, die hier von hoher Lebensqualität profitieren. Und genau darauf bauen wir in der Regionalen Entwicklungsstrategie auf.

Dahingehend lauten die Strategischen Ziele für die regionale Entwicklung wie folgt:

  • Wirtschaft und Innovation stärken
  • Lebensqualität steigern, Zusammenhalt festigen
  • Natur erleben, Ressourcen und Klima schützen

Im Themenfeld Wirtschaft und Innovation stehen Kooperation, Digitalisierung sowie Aus- und Weiterbildung zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes im Mittelpunkt. Gezielte Qualifizierungsmaßnahmen und Bildungs- und Berufsorientierung sichern den Fachkräftebedarf regionaler Unternehmen, ergänzend stellt die hohe Lebensqualität Anreize für Zuzügler dar. Kreislaufwirtschaft, Bioökonomie und Green Economy sind wichtige Zukunftsthemen und stärken die regionale Wirtschaft.

Die Weiterentwicklung von Angeboten im Bereich Mobilität, Daseinsvorsorge, Bildung und Kultur trägt zu einer hohen Lebensqualität in der Region bei und ermöglicht ein gutes Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft.

Von zentraler Bedeutung sind auch der sparsame Umgang mit den Ressourcen sowie die Bewahrung und Entwicklung der Natur- und Landschaftsräume, die eine wesentliche Grundlage für Freizeit und Tourismus bieten. Die Region macht sich auf den Weg in Richtung Klimaneutralität und bereitet sich auf das Klima von morgen vor.

Die Ausarbeitung der Strategie – unter Einbindung der regionalen Stakeholder – und die Prozessbegleitung erfolgten durch die Büros Rosinak & Partner sowie ÖAR Regionalberatung. Die stellvertretende Vorsitzende der Region Murau Murtal und Zweite Landtagspräsidentin Gabriele Kolar resümiert: „Die Erarbeitung der regionalen Entwicklungsstrategie hat wieder einmal gezeigt, dass wir in der Region Murau Murtal parteiübergreifend und unter Einbindung von Gemeinden, Tourismus, Wirtschaft, Bildung, Sozialem und vielen anderen Bereichen zusammenhalten, denn wir wollen gemeinsam die Region weiter voranbringen.“