Region Murau Murtal auf Klausur im Steirischen Vulkanland

Dieser Tage war der Regionalverband Obersteiermark West auf Klausur im steirischen Vulkanland. Die 13 Vertreter:innen, darunter Bürgermeister, Landtags- und Nationalratsabgeordnete sowie die Geschäftsführung  haben zwei Tage lang gemeinsam Arbeitsschwerpunkte des Regionalmanagements für die nächsten Jahre erarbeitet.


(c) Pfefferkorn

In einer gut vorbereiteten Veranstaltung wurde in Arbeitsgruppen, bei Zweiergesprächen und in moderierten Diskussionsrunden eine gemeinsame Klammer für die Region gesucht. Die Teilnehmenden waren sich darüber einig, dass die Stärke der Region in ihrer Vielfalt liegt bzw. Murau Murtal vielfältige Stärken aufweist – und zwar in den Bereichen Bildung, Wirtschaft, Natur, Kultur, Leben und Einzigartigkeit.

Regionsvorsitzende Landtagspräsidentin Manuela Khom: „Aus diesen Stärken sollen in Zukunft viele starke neue Projekte entstehen und unsere Geschichte, die Geschichte der starken Region Murau-Murtal  erzählt werden, die in den Herzen der Menschen ankommen.“

In den letzten Jahren wurde das Erscheinungsbild sowie die Website starkes-murau-murtal.at neu gestaltet, aus dem technischen Begriff „Obersteiermark West“ ist das „starke Murau Murtal“ entstanden. Eine Entwicklungsstrategie wurde für die Jahre 2021 bis 2027 mit den drei starken Säulen erarbeitet, die als Handlungsleitfaden für die Zukunft dient: 1. Wirtschaft und Innovation stärken, 2. Lebensqualität steigern und Zusammenhalt festigen sowie 3. Natur erleben und Ressourcen und Klima schützen. Nun soll daraus eine gemeinsame Sprache entstehen. „Wir wollen hinschauen, was die Gemeinden brauchen und mit Leidenschaft gemeinsame Botschaften unserer schönen Region Murau Murtal nach aussen tragen“, so die zweite Vorsitzende Landtagspräsidentin Gabriele Kolar.

Auch einen abendlichen Erfahrungsaustausch haben die Teilnehmenden mit Vertreter:innen der Gastregion Vulkanland gemacht. Regionsvorsitzender Franz Fartek hat mit Geschäftsführerin Beatrix Lenz und Unternehmerin Gabriele Grandl regionale Projekte sowie das Unternehmenskonzept der Regionsbotschafter:innen vorgestellt, deren Ziel die Lebenserfüllung vor Ort ist.

 

Kontakt:

Mag. Christine Bärnthaler
Regionalmanagement Murau Murtal GmbH
office@mu-mt.at, T: 03577 / 758-320

https://starkes-murau-murtal.at/

(c) Bärnthaler
(c) Pfefferkorn