„Die Jugend ist die Zukunft der Gemeinde“: Handbuch zur kommunalen Jugendarbeit

In vielen Gemeinden hat sich in den vergangenen Jahren ein Bewusstsein für kommunale Jugendarbeit entwickelt, denn demografische Entwicklungen und die zunehmende Abwanderung in ländlichen Regionen machen eine eigenständige Kinder- und Jugendpolitik unabdingbar. Um die Gemeinden in dieser Umsetzung optimal unterstützen zu können, hat das Referat Jugend der Fachabteilung Gesellschaft des Landes Steiermark das „Handbuch Kommunale Jugendarbeit“ publiziert.


Dieses Buch beinhaltet das Aufgaben- und Tätigkeitsgebiet kommunaler Jugendbeauftragter, informiert über rechtliche und strategische Grundlagen der kommunalen Jugendarbeit und unterstützt mit praktischen Empfehlungen und Handlungstipps die tägliche Arbeit vor Ort. Es versteht sich als Arbeitshilfe und wendet sich an alle AkteurInnen, EntscheidungsträgerInnen und Interessierte der kommunalen Jugendarbeit.

Jugendarbeit auf kommunaler Ebene ist eine Win-Win Situation, denn sie trägt dazu bei, dass sich Jugendliche in ihren Gemeinden zu Hause fühlen und stärkt die Verbundenheit mit der Heimat. Somit ist diese Form der Jugendarbeit ein wesentlicher Baustein, um junge Menschen in den Gemeinden zu halten und der Abwanderung vorzubeugen. Jugendliche sind nämlich die Zukunft der Kommunen, indem sie die Gemeinde beleben, neue Ideen zur Gestaltung der Gesellschaft liefern, durch ihr soziales Engagement den Zusammenhalt verbessern, für frischen Wind sorgen sowie für ein reges Sozialleben in Vereinen und Verbänden. Sie sind aber auch Arbeitskräfte und UnternehmerInnen von morgen, wodurch die Wirtschaftlichkeit und Wertschöpfung der Region gesichert werden kann.

Mit diesem Handbuch soll den Gemeinden ein Handwerkszeug zur Verfügung stehen, dass das Thema Jugend in den Gemeinden optimal etabliert. Ziel ist es, Chancen und Möglichkeiten der Jugendarbeit in den Kommunen aufzuzeigen, einen Beitrag zum Ausbau und zur Stärkung der kommunalen Jugendarbeit zu leisten und die Implementierung von Jugendbeauftragten in den Gemeinden zu fördern.

Das Handbuch kann unter dem folgenden Link abgerufen werden oder in gedruckter Form beim Regionalen Jugendmanagement kostenlos bestellt werden.

Download für das Jugendhandbuch

 

(c) RM Obersteiermark Ost; JEF Steiermark; gettyimages.at/vgajic; RM Liezen; gettyimages,at/golero; gettyimages.at/gilaxia; gettyimages.at/pixelfit; WIKI Jugendzentrum Grünanger; gettyimages.at/Jandrik