BBO-Gremiumssitzung: BBO-Arbeitsprogramm 2021 beschlossen

Auf Einladung der regionalen Bildungs- und Berufsorientierungskoordinatorin wurde am 4. November 2020 auf dem digitalen Wege die regionale BBO-Gremiumssitzung abgehalten. Die Koordinatorin Sonja Wölfl gab einen Rückblick über die Tätigkeiten aus dem heurigen Jahr und stellte zugleich einen Vorschlag für das BBO-Arbeitsprogramm 2021 vor.


Auf Einladung der regionalen Bildungs- und Berufsorientierungskoordinatorin wurde am 4. November 2020 auf dem digitalen Wege die regionale BBO-Gremiumssitzung abgehalten. Die Koordinatorin Sonja Wölfl gab einen Rückblick über die Tätigkeiten aus dem heurigen Jahr und stellte zugleich einen Vorschlag für das BBO-Arbeitsprogramm 2021 vor, das mit den Gremiumsmitgliedern im Rahmen der Online-Sitzung gemeinsam weiter bearbeitet worden ist und folglich beschlossen werden. Man darf sich auf vielversprechende Arbeitspakete für 2021 freuen, deren neue Schwerpunkte insbesondere auf BBO in Gemeinden, im land- und forstwirtschaftlichen Bereich sowie in weiterführenden Schulen liegen. Die Berufsorientierung als lebensbegleitender Prozess soll vor allem in diesen Schwerpunktfeldern genauer unter die Lupe genommen werden.