Geschäftsfeld Regionales
Jugendmanagement
Projektträger

Regionalmanagement Murau Murtal GmbH

Laufzeit

Die geplante Laufzeit ist von 01.01.2022 bis 31.12.2022

Finanzierung

Finanzierung mit Mitteln aus dem Steiermärkischen Landes- und Regionalentwicklungsgesetz.

Seit 2012 gibt es in allen steirischen Regionen ein Jugendmanagement. Das regionale Jugendmanagement nimmt eine zentrale Schnittstellenfunktion in der regionalen Jugendarbeit ein und vertritt die Interessen junger Menschen in der Region. Durch intensive Vernetzungs- und Bewusstseinsarbeit rückt das Thema “Jugend” in das Blickfeld der Regional- und Gemeindeentwicklung.


Unsere Jugend – unsere Zukunft

 

Das Regionale Jugendmanagement gibt der Jugend unserer Region Murau Murtal eine starke Stimme und repräsentiert ihre Themen. Mit gezielten Maßnahmen wird die (Er-)Lebensqualität junger Menschen in unserer Region gesteigert. Das lässt den Bezug zur Heimat wachsen und beugt Abwanderungstendenzen vor. Auch bringen wir regionale Multiplikator*innen der Kinder- und Jugendarbeit zusammen – damit alle an einem Strang ziehen.

 

 

Bild: (c) Regionalmanagement Murau Murtal, Sandro Zangrando

Verankern, vernetzen & beraten

 

Das Regionale Jugendmanagement orientiert sich stark an der Kinder- und Jugendstrategie des Landes Steiermark und setzt sie in der Region um. Um jugendrelevante Themen besser umzusetzen, werden Vernetzungstreffen und Informationsveranstaltungen regelmäßig koordiniert. Auch berät das regionale Jugendmanagement Jugendakteur*innen und Gemeinden bei der Entwicklung und Umsetzung von Projekten oder Initiativen bzw. unterstützt auch in Sachen Fördermöglichkeiten.

Das RJM:

  • vertritt die Interessen und Anliegen junger Menschen in der Region und gibt der Jugend eine Stimme
  • berät und unterstützt bei Projekten und Veranstaltungen. Gemeinsam mit Gemeinden und Jugendliche organisiert und begleitet das RJM Projekte und Initiativen in den Bereichen Jugendbeteiligung, Jugendinformation, Jugendkultur, Bildungs- und Berufsorientierung sowie Jugendschutz und Prävention
  •  baut regionale Strukturen der Jugendarbeit auf und pflegt diese in Form von Netzwerktreffen
  • gilt als zentrale Drehscheibe bei der Informationsvermittlung zu jugendrelevanten Themen
  • betreibt Öffentlichkeitsarbeit. Durch intensive Medienarbeit rückt das RJM Themen für junge Menschen ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Sichtbarmachung bedeutet

 

 

Bild: (c) Pixabay, Dimhou

Für weitere Informationen:

 

Regionale Jugendmanagerin
Karola Kollmann
+43(0)676 – 767 72 90
karola.kollmann@mu-mt.at