Aktuelle Informationen zur Klar! Murtal

Vor dem Hintergrund, die Herausforderungen des Klimawandels zu bestreiten, aber auch um sich ergebende Chancen zu nutzen, wurden Klimawandel-Anpassungsregionen (KLAR-Regionen) initiiert. Mit der Holzwelt Murau und dem Murtal wird seit 2021 die Region Murau Murtal flächendeckend im Bereich Klimawandelanpassung bespielt.


Projektinformation

ZIEL

Im Bezirk Murtal sind die Folgen des Klimawandels bereits deutlich spürbar. Schadereignisse durch längere Trockenperioden im Sommer und das Ausbreiten von Schädlingen führen zu Ernteausfällen in der Landwirtschaft und geringeren Energieerträgen in der Wasserkraft. Starkniederschlagsereignisse führen zu Überschwemmungen und Vermurungen. Ebenso treten Schneedruck im Forst und Windwürfe durch lokale Starkwinde auch zunehmend auf. Das führt zu fehlenden Einkommen in der Land- und Forstwirtschaft, sowie zu volkswirtschaftlichen Schäden.

Als KLAR!-Region verfolgt der Bezirk Murtal gemeinsam mit den betroffenen Akteursgruppen das Ziel, sich auf Veränderungen vorzubereiten und eine Resilienz aufzubauen, um die Schadwirkungen auf Menschen und Infrastrukturen so gering als möglich zu halten.

 

Erstellung eines Klimawandel-Anpassungskonzeptes für die KLAR! Murtal

Durch die Förderung über den Klima- und Energiefonds wird bis Jänner 2022 ein Klimawandel-Anpassungskonzept erstellt. In Workshops und Abstimmungen gemeinsam mit betroffenen Akteursgruppen, Politik, öffentlicher Verwaltung und weiteren Stakeholdern werden Schwerpunkte für die darauffolgende Umsetzungsphase definiert.

 

Im Zuge dieser Konzept-Erstellungsphase werden u.a. folgende Punkte bearbeitet:

  • Erarbeitung einer Ausgangsbasis zum Klimawandel in der Region mit Daten und Fakten
  • Naturgefahren-Checks mit den AkteurInnen der Gemeinden
  • Workshops und Definition von Maßnahmen in betroffenen Bereichen wie öffentliche Infrastrukturen, Land- und Forstwirtschaft, Wasser- /Abwasser- sowie Energiewirtschaft, Tourismus uvm.
  • Abstimmung mit der Landes- und Bundesebene
  • Großgruppenveranstaltung zur Abstimmung des Klimawandel-Anpassungskonzeptes

 

Nach Approbation des Klimawandel-Anpassungskonzeptes durch den Klima- und Energiefonds wird eine zweijährige Umsetzungsphase gefördert, mit einer weiteren Verlängerungsoption.

 

FÖRDERUNGEN

Für Investitionen stehen speziell für KLAR!-Regionen auch attraktive Förderungen zur Verfügung, beispielsweise für Hitzeschutz oder Wassermanagement, um mit Trockenheit oder Starkregen besser umgehen zu können.

 

ZEITPLAN:

Erstellung des Klimawandel-Anpassungskonzeptes bis Jänner 2022, danach Umsetzungsphase.

 

Titelbild: (c) KEM Murtal, Barbara Krobath

 

Weitere Informationen zur Klar! Region Holzwelt Murau

https://klar-anpassungsregionen.at/regionen/klar-region-holzwelt-murau

 

VERANTWORTLICHE INSTITUTIONEN UND ANSPRECHPERSONEN IM MURTAL